Flash-Player Version 8 required

Get Adobe Flash player

Was kostet die Schule?

Rudolf Steiner Schulen sind öffentliche Schulen mit privatrechtlicher Trägerschaft und erhalten keine staatlichen Subventionen. Zur Hauptsache werden die Betriebskosten durch die Elternbeiträge gedeckt.

Ein solidarisches Beitragssystem macht es möglich, dass auch Eltern mit knappem Budget ihre Kinder an eine Steiner-Schule schicken können.

Das Schulgeld ist nach Einkommen gestaffelt und wird als Familienbeitrag festgelegt.

Als Orientierungshilfe, um die Beitragshöhe zu bestimmen, dient die Beitragsskala. Weitere Informationen finden Sie im Reglement zur Beitragsvereinbarung, das im Sekretariat bestellt werden kann

Die Elternbeitragskommission (EBK) führt mehrere Finanz-Informationsabende durch, um den neuen Eltern ein umfassendes Verständnis für die Finanzunterlagen zu geben. Aus diesem Grund ist der Besuch einer dieser Abende für alle neuen Eltern obligatorisch. Die EBK ist das zuständige Gremium für Schulgeldfragen und versteht sich als Verbindung zwischen Schule und Eltern – vermittelnd zwischen dem Finanzbedarf der Schule und den finanziellen Möglichkeiten der Schuleltern. Sie steht selbstverständlich unter Schweigepflicht. Kontakt durch Kerstin Vögeli oder Claudia Hoffmann, Tel. 061 331 62 50 oder e-mail ebk(at)steinerschule-basel.ch.

Nach oben

Elternbeitrag Kindergarten

Die Höhe des Kindergartenbeitrags ist einkommensabhängig. Es ist ein Familienbeitrag; wer ein Kind an der Schule hat und eines im Kindergarten, zahlt nur einmal Schulgeld.

Als Orientierungshilfe, um die Beitragshöhe zu bestimmen, dient die Beitragsskala für den Kindergarten.

Nach oben

Spenden

Die Rudolf Steiner Schule wird zum grössten Teil aus Elternbeiträgen finanziert und nimmt Kinder aus allen Einkommenschichten auf. Mit einer Spende helfen Sie diese Praxis weiterzuführen und die knappen Finanzen aufzubessern.
Rudolf Steiner Schulverein, 4059 Basel: Kontonummer: 40-6024-5

Aufruf Patenschaft

Für viele Menschen ist das wirtschaftliche Umfeld schwierig geworden und ihre Familienformen haben sich verändert. So stehen wir immer wieder vor der Situation, dass Kinder unsere Schule nicht mehr besuchen oder gar nicht hierher kommen können. Mit einer Patenschaft von monatlich Fr. 50.--  bis Fr. 100.-- oder gar mehr helfen Sie einem Kind, auf das minimale Schulgeld zu kommen, und ermöglichen ihm damit den Schulbesuch. Möchten und können Sie sich an diesen sozialen Anliegen beteiligen, so bitten wir Sie, sich mit Frau Kerstin Vögeli im Büro der Schule, Tel. 061 331 62 50 in Verbindung zu setzen.

Wir schicken Ihnen gerne einen Einzahlungsschein

*
*
*
*
*
Telefon 061 331 62 50  |  E-Mail info(at)steinerschule-basel.ch creativity by innov8