Flash-Player Version 8 required

Get Adobe Flash player

Nachweis für freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeit an der Schule

So kann ein ausführlicher Nachweis aussehen

Wir führen den Schweizer Sozialzeitausweis ein

ToA ¦ Eltern an unserer Schule sein, heisst immer wieder eingeladen oder aufgefordert werden, ehrenamtlich für die Schulgemeinschaft tätig zu sein. Jede Form der freiwilligen Arbeit hilft dabei, die vielfältigen Aufgaben im Schulorganismus bewältigen und stärkt gleichzeitig das soziale Netz unter den Beteiligten.

Wir können unseren Einsatz für die Schule aber nicht nur als Nutzen für Schule und Gesellschaft sehen, sondern auch als persönliche Lernerfahrung und Kompetenzerwerb im eigenen Interesse.

In der Folge werden einige praktische Hinweise gegeben, wie die geleistete, ehrenamtliche Arbeit an der Schule dokumentiert und nachgewiesen werden kann. 

Warum?

Freiwilligenarbeit gehört in den Bereich der Sozialzeit, jener weiteren Dimension neben Erwerbsarbeit, Familie und Freizeit. Wir leisten in der Freiwilligenarbeit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag und sie vermittelt uns neue Erfahrungen, Kenntnisse und Kompetenzen. Immer öfter werden in Selektionsverfahren für Arbeitsstellen, Ausbildungen oder bei Gleichwertigkeitsverfahren, Erfahrungen und Kompetenzen aus der Freiwilligenarbeit miteinbezogen. Um sie geltend zu machen, müssen sie nachgewiesen und bestätigt sein.

Wer?

Alle interessierten Eltern und weiteren Personen, die unentgeltlich für die Schule arbeiten und ihren Einsatz nachweisen möchten.

Was?

Die geleistete Freiwilligenarbeit an der Schule ist sehr vielfältig. Sie geht von Bazareinsätzen über Mitarbeit in Kommissionen bis zu Schullagerbegleitungen, Koch- und Umgebungseinsätzen, Vorstandsarbeit usw. Sinnvollerweise werden nur Einsätze ausgewählt, die über eine bestimmte Zeitdauer mit einer gewissen Intensität geleistet wurden und wo man sich Kenntnisse und Kompetenzen aneignen konnte. Welche Nachweise für die Einzelnen von Bedeutung sind, ist sehr individuell.

Wie?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Freiwilligenarbeit nachzuweisen:

Quantitative Erfassung: Eintrag in den roten Bildungspass vom Schweiz. Verband für Erwachsenenbildung SVEB. Das Führen des Bildungspasses kann ohne grossen Aufwand geleistet werden, sagt jedoch nichts über die Qualität aus und beinhaltet keine ausführliche Beschreibung der Tätigkeit und Funktion.

Qualitative Erfassung: Schweizer Sozialzeitausweis: Nachweisblatt ausfüllen (mit Selbstbeurteilung und Fremdbeurteilung). Dieses kann per Download direkt von der Website www.sozialzeitausweis.ch bezogen werden, wo auch entsprechende Muster zu finden sind.

Arbeitszeugnis schreiben (lassen): Unterlagen wie Fotos, Dokumente, Produkte etc. als Nachweis zusammenstellen

Die qualitative Erfassung bedingt viel Eigeninitiative, empfiehlt sich jedoch bei Einsätzen mit grosser Verantwortung, langer Zeitspanne und hoher Stundenzahl.

Wann?

Spätestens beim Abschluss der Arbeit wird der Eintrag vorgenommen.

Wo?

Wer einen Eintrag in den Bildungspass macht, lässt ihn bei der/dem Gruppenverantwortlichen mit Unterschrift bestätigen. Sobald ein Eintrag mit Unterschrift bestätigt ist, holt man sich im Sekretariat den Stempel der Schule.

Das Sekretariat nimmt in Ausnahmefällen Einträge vor, d.h. wenn niemand anders den Eintrag bestätigen kann und wenn es tatsächlich Einsicht hat in die geleistete Arbeit der Person.

Von unserer Struktur her ist es nicht möglich, dass eine zentrale Stelle alle Einträge prüft und bestätigt. Wir gehen jedoch davon aus, dass die Einträge seriös und verantwortungsbewusst vorgenommen werden.

Fragen, Anregungen?

Bei Fragen, Unsicherheiten (was soll ich eintragen, wer kann es bestätigen...) können Sie sich gerne an das Leitungsteam des Elternrats wenden. elternrat(at)steinerschule-basel.ch

Um das Nachweisen der Freiwilligenarbeit an der Schule weiter zu entwickeln, sind wir dankbar um Hinweise und (freiwillige!) Mitarbeit.

Wir sind überzeugt, mit diesem Nachweis einen Mehrwert für unsere Eltern zu bieten, mit dem sich die freiwillig geleistete Arbeit doch auch auf eine nützliche Art „auszahlen“ kann.

Telefon 061 331 62 50  |  E-Mail info(at)steinerschule-basel.ch creativity by innov8