Flash-Player Version 8 required

Get Adobe Flash player

Hermes - Olympische Spiele

Die fünfte Klasse ist das Schuljahr, in dem sich die Schüler der Rudolf Steiner (Waldorf-) Schulen intensiv mit der griechischen Kultur im Geschichtsunterricht beschäftigen. Diese Vorbereitung wurde Anlass zu der Überlegung, ob nicht der (Friedens-) Impuls, der von den olympischen Spielen in der Antike über fast 1000 Jahre ausging, auch in unserer Pädagogik Einzug halten sollte. Die Idee zu den Spielen war geboren. Seither werden die Spiele begeistert von den SchülerInnen erwartet und erlebt.

Im Jahre 2003 erhielten die Spiele eine offizielle Anerkennung in Form des „Prix Eco Sport“ vom BAFU (Schweizer Bundesamt für Umwelt) und Swiss Olympic.

Impressionen (Quelle: hermesolympic.ch)

An den „Hermes-Olympische Spiele“ nehmen alle Steiner Schulen der Schweiz und Schulen aus weiteren 4 Nationen (D /F/ FL/ A) und einzelne Klassen von Staatsschulen teil. Sie sind somit schweizweit vertreten und dadurch eine friedenspädagogische Veranstaltung, die über 900 Schüler pro Jahr und Menschen auch über die Steiner Schule hinaus überzeugt.

UNESCO Anerkennungsprojekt

Am 30. März 2007 wurde die Rudolf Steiner Schule Basel ins Netzwerk der weltweit über 8'500 UNESCO assoziierten Schulen aufgenommen. Die vom Generalsekretär Koichiro Matsuura handsignierte Urkunde traf vom Hauptsitz der Unesco in Paris her kommend via Genf am 22. Mai 2007 in Basel ein.

Der praktische Teil, der das Anerkennungsverfahren abschloss, waren die Hermes - Olympische Spiele 2008. 

 

Telefon 061 331 62 50  |  E-Mail info(at)steinerschule-basel.ch creativity by innov8