Barbara Schneider

lic.iur., ehemalige Regierungsrätin Kanton Basel-Stadt

«Die Klassen sind für unterschiedlich begabte Schüler und Schülerinnen offen, auch für Kinder mit Handicap. Das stärkt den sozialen Zusammenhalt in einer Klasse und schafft selbstverständliche Anlässe, um Mitmenschlichkeit und Rücksichtnahme zu entwickeln. Der kommende Erweiterungsbau schafft Räume für diese wichtigen Lernerfahrungen.»

«Bildung ist ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Rohstoff der Schweiz. Um die Bildung zu stärken, benötigen wir nicht nur engagierte Lehrpersonen, sondern auch ein optimales Schulumfeld. Der Erweiterungsbau bietet dies an. Und wenn dann dieser Neubau zusätzlich eine Kooperation mit der Primarschule Bruderholz beinhaltet – was kann es Besseres geben?»

Beatrice Isler
Marc C. Theurillat

«Die Basler Rudolf Steiner Schule verbindet lange Tradition und innovative Unterrichtsmethoden. Dazu braucht sie neue, besondere Räume. Gut, dass der Erweiterungsbau auch eine Turnhalle umfasst, die mit der staatlichen Primarschule Bruderholz zusammen genutzt werden wird.»

«Am 4. November 1964 durfte ich die Grundsteinlegung des bestehenden Schulgebäudes miterleben und im Frühjahr 1967 bezogen wir die neuen Klassenzimmer am Jakobsberg. Nach bald 60 Jahren ist es ein wichtiger und zukunftsweisender Schritt den Erweiterungsbau in Betrieb zu nehmen, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern.»

Vincent Hoehn
Jürg Fink

«Als ehemaliger Schüler und ehemaliger Schulvater kenne ich die Rudolf Steiner Schule Basel über viele Jahrzehnte. Die Schule war über all die Jahre immer im Wandel begriffen. Mit dem aktuellen Erweiterungsbau sind die Grundlagen für weitere Entwicklungsschritte geschaffen, um künftigen Schülergenerationen auf ihrem Weg in die Welt von morgen zu begleiten. Persönlich bin ich davon überzeugt, dass diese Investitionen richtungsweisend sein werden.»

«Mir imponiert der innovative Ausbau für künftige Generationen. Dass auch eine Turnhalle dabei ist, freut mich besonders.»

Ueli Mäder

Soziologe (em. Prof. Uni Basel)

Bauen Sie mit!

20.8 Millionen Franken kostet unser Bauvorhaben «Verdichtung und Erweiterung». 15.6 Millionen Franken wurden bis März 2022 schon gesichert. 5.2 Millionen Franken werden noch benötigt. Das Projekt baut auf ein sicheres Fundament – bauen Sie mit!