Qualitätsmanagement – Wir verbessern uns ständig 2017-08-31T08:51:31+00:00

Wir arbeiten ständig daran, unsere Qualität zu verbessern. 2010 haben wir uns erstmals extern evaluieren lassen – von einer Stelle, die unabhängig und kompetent ist. Sie hat geprüft, ob unsere Organisation ihre Ziele erreicht. Seitdem lassen wir uns jedes Jahr extern evaluieren und verbessern die Qualität der Schule aufgrund der Rückmeldungen, die wir erhalten. Das hat uns erlaubt, Mitglied im Privatschulregister Schweiz zu werden.

Das Verfahren

Die Rudolf Steiner Schule Basel hat sich für ein Qualitätsmanagement nach dem Verfahren «Wege zur Qualität» entschieden. Dafür hat sie einen Vertrag abgeschlossen mit der «Stiftung Wege zur Qualität», die das Verfahren herausgibt. Die externe Evaluation führt «Confidentia – Gesellschaft zur Förderung institutioneller Eigenverantwortung» durch. Die Confidentia evaluiert jährlich die Schulführung und das Team der Qualitätsverantwortlichen. Sie evaluiert, inwieweit die Rudolf Steiner Schule Basel das Verfahren «Wege zur Qualität» umgesetzt hat. Über die Ergebnisse der Evaluation verfasst sie einen Bericht, der Empfehlungen für die Verbesserung der Schulorganisation enthält.

Zusammen mit den Spitzenverbänden der Schweizer Wirtschaft haben der Verband Schweizerischer Privatschulen VSP (Bern), hotelleriesuisse (Bern) und die Stiftung zur Förderung der Rudolf Steiner Pädagogik in der Schweiz (Zürich) am 28. August 2006 die Stiftung „Privatschulregister Schweiz“ gegründet. Zweck dieser Stiftung ist es, das hohe Ansehen des Bildungsstandortes Schweiz mit deren privaten Bildungsinstitutionen zu schützen.

Die Schweizer Privatschulen konnten sich bis anhin mangels gesetzlicher Grundlage weder auf Bundes- noch auf Kantonsebene akkreditieren und auf diese Weise ihre Vertrauenswürdigkeit bescheinigen lassen. Die oben genannten Organisationen haben daher beschlossen, diese Lücke im Gesetz aus eigener Initiative zu schliessen und ein „Privatschulregister Schweiz“ zu gründen. Die Spitzenverbände der Schweizer Wirtschaft (Schweizerischer Gewerbeverband SGV, Schweizer Arbeitgeberverband SAV, economiesuisse, Fédération des Entreprises Romandes und Centre Patronal) unterstützen diese Absicht und verschaffen der Idee durch die Übernahme der Mehrheit der Sitze im Stiftungsrat die gewünschte Glaubwürdigkeit.

Der Zweck dieses Registers besteht darin, den eingetragenen Privatschulen eine gute Bildungsdienstleistung und damit gegenüber der Öffentlichkeit, den Behörden und der Kundschaft ihre Seriosität und Vertrauenswürdigkeit zu bescheinigen. Die Stiftung nimmt gegenüber in- und ausländischen Studierenden die Rolle einer Anlauf- und Auskunftsstelle bei allfälligen Problemen mit den im Register eingetragenen Schulen wahr. Weiter bezweckt die Stiftung den Schutz des hohen Ansehens des Bildungsstandortes Schweiz sowie der privaten Bildungsinstitutionen.

Quelle: www.swissprivateschoolregister.com

Team

Dieter Schaffner

Koordinator Öffentlichkeitsarbeit

Christian Ostheimer

Christian Ostheimer

Mitglied Personalkommission
Physiklehrer

Stefan Rohrer

Biologie- und Chemielehrer
Mitglied Maturvorbereitung

Volker Hayn

Buchhaltung und Personadministration

Lucienne Bockemühl

Mitglied Leitung Elternrat
Spielgruppenleiterin